Unbenanntes Dokument

Profil von Merten

Spieler: Salira
Namensbedeutung:
Geschlecht: Hengst
Alter: 6 Jahre
Erstellt: 12.12.2013
Posts: 57

Herden: Corvus Corax
Rang: Geselle

Gewalt: schwer
Vergewaltigung: nein

Alle Posts dieses Tiers



Charakter
Merten ist ein sehr ruhiger Zeitgenosse. Obwohl er auf manch einen wohl einschüchternd wirkt, da sein breit gebauter Körper für sich spricht. Oft heißt es, er wäre stark wie ein Bär. Muskulös, breiter Brustkorb, imposanter Hals. Doch so stark er auch wirkt, ist der Friesenhengst keineswegs ein Draufgänger mit erwartet hohem Stutenverschleiß. Ganz im Gegenteil, er hat einen äußerst ruhigen Charakter und spricht nur selten mit anderen, geschweige denn, dass er seine Sorgen und Leiden jemandem anvertraut. Diese Eigenschaft besaß er aber nicht schon seit er kleines Hengstfohlen war, sondern einem einschneidenden Ereignis in seiner Vergangenheit. Er macht sich rar und spricht nur, wenn sein Name fällt. Einzig Lobosch ist ihm wohlgesonnen. Wieso genau weiß wohl auch Merten selbst nicht. Vielleicht, weil er den Nachfolger Michals darstellt.

ruhig. rar. verschwiegen. stur. will keine Hilfe. verschlossen. stark wie ein Bär.
groß. harte Schale, weicher Kern. eigentlich gutmütig. freundlich. Rabe.




Vergangenheit
Am Rande des Stillreichs war er geboren worden und von einigen der Freunde seiner Eltern hörte er geheimnisvolle Geschichte über einen Meister, der sich stets die Blöße gab, seine Lehre der Schwarzen Künste an ein paar wenige Lehrlinge weiterzugeben. Merten nahm sich schon als Fohlen vor, eines Tages, wenn er groß und ausdauernd genug war, diese Herde aufzusuchen, von der er diese spannenden Geschichten gehört hatte. So zog er als junger Bursche von nur zwei Jahren los, durchstreifte die entlegensten Winkel des Tals auf der Suche nach diesem Meister, von dem er zwar wusste, wer er war, allerdings nicht, wo er sich aufhielt. Es dauerte Monate bis er sich schließlich bei den Corvus Corax einfand und vom Meister als Geselle akzeptiert wurde.
Eine Faszination für sich, Artgenossen mit einer solchen unsichtbaren Macht beeinflussen zu können. So war Merten ein begeisterter Schüler seines Meisters bis zu jenem Tag, als das zweite Lehrjahr sein Ende fand. Sein geliebter Vetter Michal, der ebenso gutmütig und freundlich wie er selbst war, fand auf mysteriöse Art und Weise den Tod. Für Merten begannen nun schwere Zeiten, denn er schaffte es nicht ihn zu überwinden, weiterzuleben, sowie es nun mal sein sollte. Es war der Kreislauf des Lebens, jemand kam und jemand ging. So wurde die unbesetzte Lehrstelle mit einem jungen, kleinen Burschen namens Lobosch besetzt. Obwohl sich der schwarze Hengst all seinen Gesellenkollegen verschlossen hatte, sich nicht helfen ließ und jegliche Art von Zuneigung verwehrte, so empfand er für den Neuen eine Sympathie, die er sich nicht erklären konnte.

Gruppen

Dieser Charakter gehört keiner Gruppe an. 

Gesundheit

100%

Magier

Merten ist einer der Schüler des Magiermeisters. Er lernt dort Magie. Je härter sie trainieren, desto besser beherrschen sie bestimmte Zauber wie zb die Unsichtbarkeit. Einmal im Monat können sie sich in ein Rabe verwandeln. Unbenanntes Dokument

Stammbaum & Beziehungen von Merten

unbekannt unbekannt unbekannt unbekannt
unbekannt unbekannt

Merten

Geschwister

Partner & Kinder

BEZIEHUNG: allein (-)

KINDER:

Bekannte

Freunde

Feinde

Sonstige

 



Zurück