Unbenanntes Dokument

Alle Posts von Seelendieb

Alle - Nur Rollenspiel



Seelendieb » 30.10.2018, 13:28 » Hot or Not #7
not
Seelendieb » 23.10.2018, 12:33 » Hot or Not #7
hot smilie
Seelendieb » 18.10.2018, 12:10 » Herdenplatz CC #1

Rabenfeder & Seelenfeder



Der Herbst nahm immer schneller Einzug im Tal. Die Blätter hatten sich fast alle Bunt gefärbt und ließen sich auf den Boden nieder. Der Herdenplatz schimmerte bunt auf den Boden. Es würde also nicht mehr lange dauern bis der erste Frost auftauchte. Die Zeit verging einfach so rasend schnellm dabei kam es ihn wie gestern vor als er Rabenfeder verließ, auf seinen Kumpel Farbenmeer traf um das ganze hier zu übernehmen. Seine Blicken glitten über den Herdenplatz, bei jedem Pferd hielt er kurz ehe er zum nächsten wanderte. Es waren alles seine... nein nicht mehr komplett seine Schützlinge. Rabenfeder würde sich ab jetzt genauso gut um sie kümmern. Wenn nicht vielleicht sogar besser? Seelendieb sagte man halt den rauen, kühlen Ton nach. Der auch gut bestrafen konnte wenn mal was nicht nach seiner Nase lief. Allerdings war er sich auch sicher das gerade die Raben sowas brauchten, oder die Wissenden. Umsonst wollte er sie ja nicht Lehren, sie mussten auch schon etwas dafür tun. Aber das verstanden einfach die wenigsten, weshalb er auch weiter den rauen Ton beibehielt und es sich auch nicht nehmen ließ sie mal anzuschreien oder ihnen Strafarbeit zu geben. 
Langsam wanderte sein Kopf und seine Blicke wieder Richtung Rabenfeder und ihrer Tochter. Er war so tief in Gedanken versunken gewesen das er nur noch Bruchstücke mitbekam was Rabenfeder zu ihrer Tochter sagte. Rabenfeder wollte damals die Welt sehen, das war richtig. Aber ob sie wirklich weit gekommen war durch ihre Tochter? Er bezweifelte es beließ es aber dabei und nickte nur zustimmend. Wollte sich ungerne in das Gespräch einmischen, das war eine Sache zwischen Mutter und Tochter. Da hatte er als außenstehender nichts drin zu suchen. Er würde sich schon bald mit Seelenfeder rumschlagen müssen wenn sie in seiner Ausbildung war. Und da sie noch jung war konnte es wohl noch schwer genug werden. 
Ein Lächeln legte sich auf die Lippen der Scheckin, und kurz wirklich nur ganz kurz wurde ihm warm ums Herz und er erwiederte es für wenige Sekunden. Ehe sein Gesicht sich wieder verhärtete. "Das hier wird gut, vertrau mir. Ich mein, es ist schon gut aber durch deine Hilfe wird es sicherlich perfekt" Und das meinte er ernst. Er konnte sich schließlich nicht auf alles Konzentrieren, und so konnte er sich um seine Schüler kümmern und Feder sich um das Volk. Sie hatte dafür auch das bessere Händchen als er. Sie blieb ruhiger und gelassener. Klar streng konnte sie auch sein, aber sicherlich nicht so streng wie er. Was sicherlich den einen oder anderen bei Zeiten verscheuchen konnte. Und das konnten sie in diesen Zeiten einfach nicht gebrauchen, denn er hatte das Gefühl das dieses Tal nicht mehr so sicher war wie es schien, dafür würde er aber bald Spione aussenden um das ganze mal zu beobachten. Das musste man ja nicht erst machen wenn es zu spät war. Vielleicht fand der ein oder andere ja auf den Weg noch ein potenziales Mitglied. Mitglieder brauchten sie schließlich immer, den Aufgaben gab es genug in der Herde. Und das wurde in letzter Zeit ebenfalls etwas vernachlässigt, was jetzt aber nur besser werden konnte. So alleine war es schon schwierig gewesen das ganze hier zu leiten. Einfach weil er sich am meisten um seine Schüler gekümmert hat was bei ihm auch immer oberste Priorität war.
Er lauschte wieder den Worten der Scheckin und nickte. "Na das hoffe ich doch. Ich möchte mir ja nicht umsonst die Mühe machen" Kurz blickte er dabei zu Seelenfeder. Jedoch schien ihr das ganze noch nicht ganz so zu gefallen wie ihrer Mutter. Oder sie versuchte erst einmal zu Diskutieren um am ende doch klein beizugeben. Aber so waren Kinder, sie mussten erstmal Diskutieren bis sie einsahen das es doch das richtige ist. "Ich werde dir einiges magisches beibringen. Allerdings kann ich noch nicht sagen in welcher Richtung es bei dir gehen könnte. Manche sind eher dafür bestimmt für die schwarze Magie, andere eher für die weiße. Wobei ich glaube das du eher für die weiße Magie bestimmt bist." Er konnte ja noch nicht ahnen wie viel schwarze Magie in der Stute floss, und alles nur von ihm...


 


 

Seelendieb » 11.10.2018, 18:09 » Witko
"Gut" Seine Stimme klang ernst, es dauerte auch nicht lange bis Witko meinte er würde zu den anderen gehen. Er ließ ihn nicht mal mehr wirklich zu Wort kommen, schon hatte er sich umgedreht und war in die Richtung der anderen gegangen. Zufrieden blickte er ihn hinterher bis er seinen Körper wieder in Bewegung setzte.
Seelendieb » 10.10.2018, 21:18 » Witko
(hätten ihn auch so angenommen (: )

Der Rappe streifte mal wieder im Grenzgebiet entlang. Es waren immer noch nicht alle Raben anwesend, was ihn natürlich mehr als wütend stimmte. Er vernahm ein Rufen nach ihm in der Ferne. Seine Schritte bewegten sich direkt in diese Richtung und er erblickte Witko. Einer der noch nicht komlett aufgenommen war. "Witko. Schön das du auch mal auftauchst. Hast du dich endlich für uns entschieden?"
Seelendieb » 10.10.2018, 17:46 » Herdenplatz CC #1

Rabenfeder & Seelenfeder



Die blicke des Rappen wechselten zwischendurch immer mal wieder zwischen Rabenfeder und ihrer Tochter hin und her. Schob immer wieder den Gedanken beiseite das es nicht vielleicht auch seine Tochter sein konnte. Doch Rabenfeder und er hatten nur einmal was gehabt, das konnte einfach nicht sein. Sicherlich war das einfach nur ein dummer Zufall und Feder hatte nach ihm was mit einem anderen Hengst gehabt, schließlich war er quasi kurz danach abgehauen. Er verdrängte den Gedanken nach hinten, es war nicht so und Punkt. Es hatte noch einen anderen Hengst gegeben und gut war. Und doch konnte er sich selbst nicht komplett glauben, doch Feder hätte ihn die Warheit doch dann schon gesagt, oder? Oder wagte sie sich nicht weil sie genau wusste wie er reagieren würde? Das konnte natürlich auch eine Möglichkeit sein. Er schüttelte einfach nur seinen Kopf und versuchte sich wieder komplett auf Rabenfeder zu konzentrieren. 
Ihre sanfte Stimme drang in seine Ohren woraufhin er nur nickte. War das also auch erledigt. Wenn sie was anderes von ihm erwartete hatte war sie bei ihm vollkommen fehl am Platz. So Gefühlsduselein waren einfach noch nie sein Ding gewesen, und ob sich das je ändern würde? Vielleicht musste einfach die richtige kommen, oder er musste erkennen wer die richtige war. Sowas wie Freundschaft gab es bei den Hengst auch mehr als selten, aber ein kleiner Haufen hatte dies geschafft, zum Beispiel Bitterblue, aber auch Rabenfeder. Sonst hätte er ihr das ganze nie Angeboten. Und er wusste das er damit eine gute Entscheidung getroffen hatte. Er schätzte die ruhe die, die Scheckin ausstrahlte, aber gleichzeitig konnte man mit ihr auch Dinge planen. Er musste sich dann nicht mehr komplett um alles kümmern und konnte sich vorerst komplett auf die Raben konzentrieren. Feder würde das ganze schon gut hinbekommen. 
Seine dunklen Augen leuchteten kurz auf und ein leichtes Lächeln legte sich auf seinen spröden Lippen. Er war wirklich dankbar das sie das Angebot angenommen hatte. "Freut mich, ich glaub du bekommst das ganze auch mehr als gut hin" Seine Augen wanderten kurz über den Haufen der auf den Herdenplatz tummelte... sein Haufen.... nein ihr Haufen. Das ganze gehörte jetzt ihnen zusammen. Dabei war er sich jetzt schon sicher das es bestimmt einige änderungen geben wird, aber das würde die Zeit zeigen. Neugierig wurde er als sie meinte das sie ihn um einen gefallen bitten wollte. Seine Blicke fanden die der Stute wieder, die Ohren richteten sich in ihrer Richtung. Ihre Tochter hatte also ebenfalls eine magische begabung. Aber die war doch auch bestimmt nur die der Mutter, also nicht so stark ausgeprägt wie bei seinen Rabenschülern. So musste es einfach sein. "Das ist das kleine Problem. Allerdings verlang ich gehorsam und gute Mitarbeit." Sie würde einfach nur eine normale Wissende sein, wie ein paar andere hier. Um die würde er sich bald auch mal wieder kümmern müssen. Aber Vorrang hatten erstmal seine Raben, das sie mal wieder weiter in der Ausbildung kamen. "Ich wollte bald die kleine Gruppe mal wieder zusammenrufen. Dann kann sie direkt mitkommen" Dabei blickte er kurz auf das schwarze Mädchen, musterte sie erneut von oben bis unten bis sein Blick langsam wieder zu Rabenfeder wanderte....

Seelendieb » 20.09.2018, 17:43 » Beste Freunde #4
hmm weiß nicht
Seelendieb » 15.09.2018, 21:14 » Wer passt zu wem? #2
neee Illium muss bei Dmitri bleiben xD

ok Aurelie würde denk ich auch passen c:
Seelendieb » 15.09.2018, 21:06 » Beste Freunde #4
ich denke das es klappen könnte ;D
Seelendieb » 11.06.2018, 19:44 » Anwesenheitskontrolle #1
ervan
chelon
leni
eviathan
E zra
N ami
D ecember
I llium
E fterklang
B ucky
Seelendieb » 08.06.2018, 16:12 » Beste Freunde #4
hätte was
Seelendieb » 05.06.2018, 18:10 » [NP] Götterhain

Scarecrow



 


Zwischendurch musste man sich auch mal eine Auszeit von allem nehmen. Und das tat Seelendieb jetzt. Wollte mal wieder einen klaren Gedanken fassen. Schließlich würden sie nicht ewig so weiterleben können, es galt Bündnisse zu schließen. Ob er dies wirklich brauchte war fraglich... aber mittlerweile tumelten zu viele Gruppen im Stillreich die auch ganz schnell eine Gefahr werden konnten. Es konnte ganz schnell die Ruhe vor dem Sturm werden. Doch an welche Herde sollte er sich ranwagen? Welche Herde war mächtig genug an seiner Seite zu stehen? Dafür müsste er eigentlich mal seine Raben ausschicken um sich über alle hier im Tal zu informieren, zu lange hatte er sich einfach im Hintergrund aufgehalten. Hatte sich nicht streng genug um seine Herde und dessen Mitgliedern gekümmert. Bisher war es aber auch noch nicht nötig gewesen.


Sein Körper trug ihm zum Götterhain. Götter.. gab es doch eh nicht. Ob das der richtige Ort zum nachdenken war würde sich wohl noch zeigen. Dabei war er nicht einmal darauf aus, andere Artgenossen zu treffen. Bisher sah es hier auch noch relativ ruhig aus. Trotzdem lief er weiter, und so erblickten seine Augen dieses dunkle Mädchen in der Ferne. Sie stampfte scheinbar wütend mit ihrem Huf auf. Was ihn nicht davon abhielt näher zu kommen. Jedoch hielt er noch einen gewissen Abstand ein als er in ihrer Nähe hielt. Seine dunklen Augen musterten sie. Was ein junges Ding. ​"Guten Abend.", kam es mit dunkler, krächzenden Stimme aus seiner Kehle. Dabei ließ er nicht einmal eine Sekunde von der Fremden ab, schließlich musste er wohl auf alles vorbereitet sein....




argh x.x

Seelendieb » 16.12.2017, 20:35 » Beste Freunde #4
nope
Seelendieb » 12.12.2017, 14:21 » Beste Freunde #4
jaaa
Seelendieb » 13.11.2017, 22:15 » Hot or Not #6
hot
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
Deine Suche ergab 110 Treffer.